01.06.2017 21:31

Neue Biene – Angelika Luberecka

Der Handballclub Rödertal verpflichtet mit der 27-jährigen Angelika Luberecka eine weitere Spielerin für das neue Spieljahr.


Angelika ist in der Handballhochburg Kielce in Polen geboren. Bereits als Kind folgte sie und die Familie ihrem Vater, einem Bundesligahandballer, nach Deutschland. Sie wohnten in Rottgau bei Frankfurt a.M. Nach der Schule studierte Angelika in Frankfurt Sportwissenschaften. Das Handball-ABC erlernte sie bei der HSG Dietzenbach und spielte mit ihrem Verein in der A-Jugend-Bundesliga und bei den Frauen in der Landesliga. Dort wurden dann auch die Bundesligavereine auf die schnelle Außenspielerin aufmerksam. Als 19-jährige wechselte sie zur TSG Obereschbach in die 3. Liga. Nach dem Aufstieg spielte Angelika mit ihrem Verein zwei Jahre in der 2. Handballbundesliga und nach dem Abstieg 2014 wiederum für ein Spieljahr in der 3. Liga. 2015 wechselte sie zu MKS Olimpiabeskid in die polnische Superliga und spielte dort ein Jahr. Nun zog Sie das Heimweh wieder zu Ihrer Wahlheimat nach Deutschland und natürlich zu ihrer „handballverrückten“ Familie, ihr Vater ist Trainer und ihr jüngerer Bruder spielt bei den Füchsen Berlin. Ab 1.7.2017 wird Angelika das Bienentrikot überstreifen.